„glanzvoll Anaïk Morel und Feride Büyükdenktas (als Sesto und Annio)“-Der Standart 

"Feride Büyükdenktas als bubenhafter, schönstimmiger Annio..." Kleine Zeitung

"Das Sängerensemble überzeugte durchgehend, allen voran in den Hosenrollen Anaik Morel als zwischen Freund und Geliebter hin- und hergerissener Sesto und Feride Büyükdenktas als sein Freund Annio." Tiroler Tageszeitung

„Feride Büyükdenktas empfiehlt sich für höhere Aufgaben“ Sazburger Nachrichten

"Dieser, beeindruckend gesungen von Feride Buyukdenktas, erweckte unschwer Assoziationen zu Johannes Kepler, der auch in Graz lehrte..."

European Cultural News

"Feride Buyukdenktas ist ein Alt, dem man wirklich „in carzere profondo“ verorten könnte, wie es einmal im Libretto heißt – dabei beweglich und wortdeutlich."

Die Salzburger Kulturzeitung

"Die türkische Mezzosopranistin Feride Buyukdentas, die schon einige professionelle Auftritte hinter sich hat, war eine herb-schöne Verkörperung der Titelfigur und bewältigte die für einen Countertenor geschriebene Partie sehr gut."

Der Opernfreund